Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Trier.

 

Die KEB ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung
des Landes Rheinland-Pfalz. Träger ist das Bistum Trier.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie zur Teilnahme ein!

 

Ihre Katholische Erwachsenenbildung Trier


Unsere Themenschwerpunkte sind...


Aktuelles

  • Freitag, den 21. Oktober 2022: Vortrag: "Es ist Zeit aufzustehen- Was uns Mirjam heute sagt"

    Freitag, den 21. Oktober 2022 von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

    Ein biblischer Abend mit Sr. Scholastika Jurt OP, Generalpriorion der Arenberger Dominikanerinnen,und anschließendem Pilgerweg zur Kapelle mit dem Mirjamlied und abschließendem Segensgebet. Kooperationspartner ist die Katholische Erwachsenenbildung in der Region Trier.

    Teilnehmendenbeitrag 5€ Anmeldeschluss: 19. Oktober 2022
    Anmeldung an: orden(at)js-trier.de oder unter der Tel.: .0651-97690

  • 22. Oktober 2022: ErlebniSTanz – Macht Ältere froh und die Jüngeren ebenso!

    Machen Sie mit, werden Sie Teil einer großen Gemeinschaft!

    Musik und Rhythmus wecken unsere Lebensgeister und animieren uns zum Tanzen. Die Freude am Mitmachen steht stets im Vordergrund. Sie können als Einzelperson kommen und werden ganz selbstverständlich in die unterschiedlichen Formationen der vielfältigen Tänze integriert. Es sind die rhythmischen Anweisungen der Tanzleiter*innen, die Sie durch die Figurenfolge jedes Tanzes navigieren. Den Tänzer*innen die nötige Sicherheit zu geben, Tänze mit einer bestimmten Leichtigkeit zu vermitteln, das gelingt den beim BVST ausgebildeten Tanzleiter*innen auf besondere Weise.

    Wir laden Sie als Tänzer*in oder als an einer Tanzleiterausbildung interessierte Person ein.

    Jeder kann tanzen! Jeder kann mitmachen!

    Am 22.Oktober 2022 findet von 14:00h… bis 16:00h Uhr eine kostenlose Schnupperveranstaltung ErlebniSTanz im Bürgerhaus in 54340 Bekond, Schulstr. 6 statt. Sie sind herzlich eingeladen. Um einen Überblick über die zu erwartenden Teilnehmer zu haben, bitten wir um Voranmeldung bei Ursula Zimmer, E-Mail: uzimm(at)aol.com., Tel.: …06502/4818…oder bei Elvira Eppers, E-Mail : elvira -eppers vorsitz-rheinlandpfalz(at)erlebnistanz.de

    Da unsere Gruppen an unterschiedlichen Tagen tanzen, besteht auch hier eine Möglichkeit einer Teilnahme, Kontakt unter den o.g. Adressen.

  • 24. Oktober 2022: Franz Peter Basten: Lesung: „Bolzplatz, Bundestag und Moien Maitre“

    Franz Peter Basten liest zur Auftaktveransstaltung der neuen Theo-Talk-Staffel aus seinen Lebenserinnerungen mit dem Titel: „Bolzplatz, Bundestag und „Moien Maître“. Basten, noch im 2.Weltkrieg geboren, spannt einen weiten Bogen von seiner Kindheit im Moseldorf Detzem über seine politische Arbeit im Landtag Rheinland-Pfalz und im Bundestag, bis hin zu seiner intensiven Begegnung mit Luxemburg und der Großregion als Honorarkonsul. Den Erlös aus dem  Verkauf seines Buches wendet der Autor den Trierer Josefsschwestern für ihre Arbeit in Sucre/Bolivien zu.

  • Sonntag, 30. Oktober 2022: Vorlese-Spaß für Erwachsene und Kinder mit Harry Hut und seinen Freunden

    OPEN AIR im Schönstattpark (bei Regen innen)

    Sonntag, 30. Oktober 2022, 15:00 bis 16:30 Uhr

    Eintritt frei! Um eine Spende für eine Ruhebank im Park wird gebeten.

    Mit vielen Aktionen waren Harald Schmitt alias Harry Hut und seine Freunde bereits unterwegs, um Geld für eine gute Sache zu sammeln.

    Am 30. Oktober geben sie ihr Debüt im Schönstattpark unter uralten Bäumen (bei Regenwetter im Innenraum). Sie lesen die schönsten Märchen und Geschichten, dazu wird gesungen, geraten, musikalisch begleitet. Heiße Waffeln und Getränke werden angeboten.

    Der Erlös ist für eine Ruhebank im Park, damit sich unter den uralten Baumkronen noch besser „Baumbaden“ und Stress abbauen lässt.

    Anmeldungen sind wegen der besseren Planungsmöglichkeit erwünscht. Auch spontane Besucher sind willkommen: Schönstattzentrum, Reckingstraße 5, 54295 Trier, Tel. 0651 39984, schoenstattzentrum-trier(at)t-online.de

  • Freitag, den 04. November 2022: Vortrag: "Aktueller Antisemitismus in der Region Trier"

    am Freitag, den 04. November 2022, von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

    Thomas Kupczik, Pastoralreferent im Pastoralen Raum Trier und u.a. Vorstand Buntes Trier, gibt eine allgemeine Einführung in den aktuellen Antisemitismus, zeigt die Verbindungen auf zu Verschwörungsmythen und stellt antisemitische Stereotype anhand aktueller Beispiele aus Trier und Umgebung exemplarisch dar. Antisemitismus ist trotz der Nazi-Vergangenheit nicht aus der deutschen Gesellschaft verschwunden. Er zeigt sich aber heute nicht mehr brutal-offen, sondern eher versteckt und codiert. So haben z.B. während der Corona-Pandemie antisemitisch konnotierte Verschwörungsmythen neuen Auftrieb gefunden, Anhänger*innen der “Querdenken”-Bewegung vergleichen sich selbst mit den Opfern des Nationalsozialismus und die Bundesregierung mit der NSDAP. Neben der Relativierung der Shoa ist auch israelbezogener Antisemitismus in Deutschland immer noch weit verbreitet, während der Eskalation des Nahostkonflikts im vergangenen Jahr wurde der jüdische Staat auf zahlreichen Demonstrationen dämonisiert und Synagogen angegriffen.

    Hier zeigte sich Antisemitismus in einer sehr direkten Weise. All dies führt in der Realität oftmals dazu, dass jüdische Menschen in Angst leben und religiöse Symbole nicht mehr offen auf der Straße tragen.

    Zur Veranstaltung (Vortrag und Diskussion/Austausch) "Aktueller Antisemitismus in der Region Trier" bitten wir Sie um eine Voranmeldung bis zum 02.11.2022 unter: orden(at)js-trier.de oder unter der Tel.: .0651-97690. Kooperationspartner ist die Katholische Erwachsenenbildung in der Region Trier.

  • Donnerstag, 10.11.2022: Literaturcafé - Vom Trost der Bäume: Wie Lyrik und Prosa die Augen für Natur und Landschaft öffnen

  • Samstag, 19. November 2022: Internationaler Männertag - Vortrag: Können Krisen Chancen sein?

    Samstag, 19. November 2022, 18:00 Uhr bis 19:15 Uhr
    Können Krisen Chancen sein?

    Vortrag und Austausch für Männer

    Referent: Dr. Joachim Heisel, Internist, Autor und Psychotherapeut

  • Samstag, den 26. November 2022: Vortrag: Lebensfreude und Resilienz – von der Fähigkeit, Krisen zu bewältigen

    Für alle, die eine lebensmutige Haltung in Krisenzeiten einnehmen möchten

    Samstag, den 26.11.2022, 16:30 bis 18:00 Uhr
    Referent: Dr. Joachim Heisel, Internist, Autor und Psychotherapeut