Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Veranstaltungen zum Thema Europa

  • 10.-14. August 2022: Pilgertage im Herzen Europas - "Suche Frieden und jage ihm nach" - Psalm 34,15

    Seit Jahrhunderten begeistert das Pilgern Menschen.
    Pilgern heißt:
    ...sich auf den Weg machen.
    ...Abstand vom Alltag gewinnen.
    ---den eigenen Füßen und Gedanken Raum geben.
    ...Weggemeinschaft auf Zeit erleben.
    ...bestärkt nach Hause kommen.
    Dazu möchten die Pilgertage in der Südeifel einladen

    Das erwartet Dich in unserer Pilgerzeit:
    Wir beginnen den Tag mit einem Morgenimpuls. Von der Jugendherberge aus starten wir zu Tagestouren von ca. 12-16 km Länge zu verschiedenen Orten in der Südeifel, entlang der Sauer und ins angrenzende Nachbarland Luxembourg. Unterwegs gibt es (biblische Impulse, Zeiten de3r Stille und des Austausches und ein gemeinsames Picknick. Die Abende enden mit einer Austauschrunde und der Möglichkeit zum geselligen Beisammensein.

    Begleitung : Elisabeth Berwanger (Studentin), Judith Schwickerath (Pastoralreferentin)

    Anmeldung und weitere Informationen: Judith Schwickerath, Telefon 0151-11124413, Mail: judith.schwickerath@bistum-trier.de

    Anmeldeschluss 01. Juli 2022

    Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Trier

    Veranstaltungsort: Südeifel-Jugendherberge Bollendorf, Auf der Ritschlay 1, 54669 Bollendorf

    Kosten: Teilnahmebeitrag: 220,00 € (pro Person im Doppelzimmer inkl. Vollverpflegung

    Terminübersicht: Mi, 10.08.2022 - 12:00 Uhr bis So, 14.08.2022 - 14:00 Uhr

  • August 2022: Pilgertage im Herzen Europas


Rückblick

  • August 2022: Pilgertage im Herzen Europas

    Nähere Informationen finden Sie hier.

  • Juni 2022: "Schalom" - Oasen/Europatage

  • Mai 2022: Veranstaltungen zum Europatag am 9. Mai

    Das Ziel der Veranstaltungen zum Europatag ist es, Erwachsene vor Ort zum Thema Europa zu sensibilisieren. Der Besuch von historischen Stätten, die Auseinandersetzung mit der Geschichte sowie Gespräche sollen das europäische Bewußtsein entwickeln und stärken

  • Mai 2022: Benefizveranstaltung am Europatag

    Benefizveranstaltung am Europatag

    Das Glück der Kindheit - Kinder brauchen Frieden
    Lesung und Musik am Europatag zugunsten von Familien aus der Ukraine

    Mitwirkende          Frauke Birtsch, Klaus Jungen, Christoph Riemenschneider
    Ort                        Lesesaal der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars
    Termin                  09.05.2022 (Europatag)
    Uhrzeit                 19:00 Uhr

  • März 2022: Vortrag "Jüdisches Leben in der deutsch-luxemburgisch-französischen Grenzregion"

    Vortrag:
    Jüdisches Leben in der deutsch-luxemburgisch-französischen Grenzregion

    2021 wurde das Jubiläum "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" bundesweit mit verschiedenen Veranstaltungen und Festakten feierlich begangen.
    Auch die Partnerschaft für Demokratie (PfD) in Konz hat mit einer Veranstaltungsreihe im letzten Jahr auf die jüdische Geschichte in der Verbandsgemeinde und auf das jüdische Leben in Deutschland
    aufmerksam gemacht

    Hieran anknüpfend organisiert die Koordinierungs- und Fachstelle der PfD mehrere Veranstaltungen in Kooperation mit dem Emil-Frank-Institut und der Trierer Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, wobei der Fokus vor allem auf das jüdische Leben in der Grenzregion gelegt und auch die jüdischen Nachbargemeinden in Frankreich und Luxemburg in den Blick genommen werden.

    Zum Auftrakt wird der Historiker und Geschäftsführer des Emil-Frank-Instituts, René Richtscheid, am 31. März um 18:30 Uhr in der Kirche St. Nikolaus in Konz einen Vortrag über die jüdische Geschichte in der Grenzregion und die reiche jüdische Kulturlandschaft im Dreiländereck halten.

    Am 3. Juni ist außerdem ein Besuch der liberalen jüdischen Kultusgemeinde in Esch-sur-Alzette geplant. Neben einer Stadtführung mit Henri Juda werden die Teilnehmer*innen auch die Möglichkeit bekommen, den liberalen Rabbiner von Esch kennenzulernen und am Schabbat-Gebet teilzunehmen.

    Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!"

    Datum                   Donnerstag, 31.März 2022, 18:30 Uhr
    Ort                         Kirche St. Nikolaus, Konz

    Anmeldung           www.demokratie-leben-konz.de  Koordinierungs-und Fachstelle der PfD Konz
                                 oder telefonisch unter 06501-9698302

    Teilnahme              kostenlos und nur mit vorheriger Anmeldung - es gilt die EG-Regel und Maskenpflicht

  • Europatag 2019

  • September 2018: Fahrt nach Verdun

    Fahrt nach Verdun vom 14.-16. September 2018

    In diesem Jahr jährt sich zum 100. Mal das Ende des 1. Weltkrieges am 08.11.2018. So soll mit der Veranstaltung der Bogen zum europäischen Gedanken zu Freundschaft, Versöhnung und Partnerschaft gespannt werden

    Zielgruppe sind Schülerinnen ab 16 Jahren der Berufsbildenden Schule und der Integrierten Gesamtschule und des Gymnasiums in Hermeskeil.

    Programm:

    Freitag, 14.09.2018
    15:00 Uhr Abfahrt in Hermeskeil
    17:00 Uhr Ankunft Niederbronn-les-Bains
    Einführung in die Gedenkarbeit

    Samstag, 15.09.2018
    Auf den Spuren des Ersten Weltkrieges

    Sonntag, 16.09.2018
    Verdun - Ein Name schreibt Geschichte
    Heimfahrt nach Hermeskeil ca. 16:00 Uhr

    weitere Informationen:
    MGH-Mehrgenerationenhaus Hermeskeil
    Telefon: (06503) 9817523
    E-mail: info@mgh-johanneshaus.de

  • Mai 2018: Empfang beim deutschen Botschafter in Luxemburg - Frühlingsfahrt am Europatag 09. Mai

  • Oktober 2016: Colmarreise

    Vorankündigung

    Reise nach Colmar mit Frauke Birtsch
    vom 20. bis 21.10.2018